Ameisenkolonie - Halten

Camponotus substitutus - dunkel
Camponotus substitutus (dunkel) ist eine sehr schön gefärbte und relativ grosse Ameise. Besonders auffällig ist der aussergewöhnliche Farbverlauf vom Kopf zum Gaster.
ab CHF 80.00
 
Neoponera verenae - Pachycondyla verenae
Eine sehr aktive und schöne Ameise aus Südamerika die keine Winterruhe benötigt. Sie vermehren sich schnell und jagen fleissig. Die Tiere verfügen über einen effektiven Stachel mit dem sie ihre Futtertiere schnell zu Fall bringen.
CHF 0.00
 
Neoponera villosa - Pachycondyla villosa
Neoponera villosa kommuniziert sehr intensiv miteinander und hat ein sehr gutes Sehvermögen. Sie nistet sehr gerne in trockenen Holzhohlräumen, Ästen unter Wurzeln. Neoponera villosa gewöhnen sich ausgesprochen schnell an Menschen und tolerieren deren Bewegungen, ohne sich immer zu verstecken.
CHF 0.00
 
Harpegnathos venator
Die Harpegnathos venator kann in etwa 5 - 10cm weit springen, rückwärtslaufen und sie verfügt über ein sehr gutes  Sehvermögen mit dem sie ihre Beute leicht aufspüren. Ihre Mandibeln sind im Profil gesehen säbelzahnähnlich geformt. Harpegnathos venator zeigen bei der Jagd ein ganz spezielles und interessantes Verhalten, indem sie mit der Gaster wackeln.
ab CHF 0.00
 
Diacamma scalpratum
Diacamma scalpratum ist eine schnelle und aktive Diacamma Art. Diacamma scalpratum besitzt ein sehr gutes Sehvermögen und einen Stachel. Mit ihrem Gift lähmt sie Beuteinsekten innerhalb kurzer Zeit. Sie sind sehr neugierig und reagieren nur selten aggressiv. Diese Ameisenart besitzt fast keine chemische Kommunikation, die Kommunikation untereinander findet mittels Berührungen statt.
CHF 0.00
 
Camponotus fellah
Camponotus fellah gehören zu den grössten Ameisen in Afrika. Sie sind sehr genügsam, selten aggressiv aber wehrhaft, greifen aber nur bei Neststörung an.
CHF 0.00
 
Diacamma violaceum
Diacamma violaceum ist eine schnelle und aktive Diacamma Art. Diacamma violaceum besitzt ein sehr gutes Sehvermögen und einen Stachel. Mit ihrem Gift lähmt sie Beuteinsekten innerhalb kurzer Zeit. Sie sind sehr neugierig und reagieren nur selten aggressiv. Diese Ameisenart besitzt fast keine chemische Kommunikation, die Kommunikation untereinander findet mittels Berührungen statt.
CHF 0.00
 
Zeige 1 bis 21 (von insgesamt 21 Artikeln)