Ameisenkolonie umsetzen in ein Formicarium / Arena / Nest:

Zur besonderen Beachtung sollte die Ameisenkolonie selbständig und ohne Zutun des Halters aus dem Transportbehälter (Reagenzglas oder Transportbox) ausziehen und in die neue Umgebung übersiedeln. Damit ist gewährleistet, dass die Tiere, die eventuell vorhandene Brut und Eierpakete beim Umzug auch heraustragen können. Diese Aktion kann einige Zeit dauern - haben Sie viel Geduld! Anfänglich können oder werden die Tiere den Eingang zum Reagenzglas, eventuell mit Materialien wieder verschliessen. Dieses Verhalten ist ganz normal. Für die Tiere ist der Transportort ihr momentanes Zuhause und der Gründungsort des Staats, das Nest der Kolonie, der ihnen Sicherheit bietet. Der Umzug kann ein paar Tage bis mehrere Wochen dauern. Ameisen haben die Angewohnheit dorthin zu gehen und sich anzusiedeln, wohin SIE wollen - und eben nicht, wie vom Halter im Guten gemeint, müssten. Das herausschlagen oder herausholen mit einer Pinzette aus dem Röhrchen sollte unbedingt vermieden werden. Der nicht freiwillige Umzug bedeutet in diesem Fall, sehr hoher STRESS für alle Tiere. Im schlimmsten Fall könnte die gesamte Kolonie danach innert Tagen verenden.